Archiv der Kategorie: Event von ruhrmobil-E

Veranstaltung E-Bike Garage und Netzwerksitzung

Logo E bike garageWir möchten Sie gerne auf zwei interessante Veranstaltungen in eigener Sache hinweisen:

1) In der Bochumer Innenstadt gibt es zur Zeit drei neue E-Bike-Garagen, die von jedermann zum sicheren Abstellen genutzt werden können. In jeder E-Bike Garage gibt es 6 Kabinen, in denen je bis zu 2 E-Bikes sicher aufbewahrt und auch geladen werden können. Der Service ist völlig kostenlos für die Nutzer und soll dazu dienen, aus dem E-Bike/Fahrrad eine ernsthafte Alternative z.B. für Berufspendler zu machen. Zur Benutzung braucht man ein Handy mit SMS, ohne dass man sich vorab registrieren muss. Mehr Infos gibt es hier.

Wir möchten Ihnen gerne die E-Bike Garagen näher bringen und die Garagen vorstellen. GEMBO und ruhrmobil-E sind vor Ort am:

Dienstag, 25. Juni 2019 an den beiden Standorten:
am Schauspielhaus Bochum, W. Shakespeare-Platz

und am Rathaus Bochum Süd (Bushaltestelle, Viktoriastraße)

Das Projekt wurde an der Technischen Beruflichen Schule (TBS1) entwickelt und vom Verein für Elektromobilität, ruhrmobil-E e.V., von Anfang an befürwortet. Die E-Bike Garagen werden vom Bundesumweltministerium und der Stadt Bochum gefördert. Die Garagen werden in Bochum von dem Start-Up GEMBO gefertigt.

Wenn Sie kommen möchten, kontaktieren Sie uns gerne unter katja.stutzer@ruhrmobil-E.de

2) Am darauf folgenden Tag, am Mittwoch, den 26.06.2019 um 17:30 Uhr findet unsere Netzwerksitzung bei der Wirtschaftsförderung Bochum GmbH statt (Viktoriastraße 10 in 44787 Bochum). Wir freuen uns, diesmal ganz besondere Gäste bei uns begrüßen zu dürfen! Eine chinesische Delegation, organisiert von Herrn Yue Cheng von der Plende GmbH macht bei uns Station auf ihrer Reise durch die Bundesrepublik. Es handelt sich um Mitglieder eines Elektromobilitätsvereins. Die 14 kommenden Mitglieder sind z.B. Batterieentwickler wie „Titans Technology“ oder die Hochschule „University of Science and Technology“ . Auf unserer Netzwerksitzung wird es zunächst um interne Themen gehen, wie aktuelle Veranstaltungen (z.B. der Elektromobilitätstag diesen Jahres). Im Anschluss heißen wir unsere Gäste willkommen und es folgt eine Vorstellung des Elektromobilitätsvereins. Herr Oliver Sagner vom Vorstand von ruhrmobil-E wird zum Abschluss einen Vortrag über unser Netzwerk im Kontext der Entwicklung der Elektromobilität in Bochum und in NRW halten. Bei einem kleinen Imbiss ist dann noch genug Zeit zum Austausch und Netzwerken. Wir freuen uns sehr, uns mit Ihnen und den Gästen aktiv auszutauschen!

Bitte melden Sie sich dazu an unter der Mailadresse info@ruhrmobil-E.de. Vielen Dank!

Jahreshauptversammlung + Jubiläums-Netzwerksitzung April

Am 8. April 2019 lädt ruhrmobil-E um 18 Uhr zur Jahreshauptversammlung ein. Mitglieder unseres Vereins kommen bitte zu den Stadtwerken Bochum, Ostring 28 in 44787 Bochum. Unser Vorstand führt durch die Tagesordnung, die auf den bereits verschickten Einladungen steht.

Nach der Jahreshauptversammlung beginnt ab 19 Uhr unsere April-Netzwerksitzung. Dazu sind auch Nicht-Mitglieder willkommen. Sie hat einen ganz besonderen Anlass:
Das Netzwerk von ruhrmobil-E wird 10 Jahre!
2009 fanden sich Pioniere und begeisterte Akteure zusammen, um gemeinsam mit Aktionen auf die Elektromobilität aufmerksam zu machen. Einige Events später führte dies dann zur Vereinsgründung im Jahr 2010.

Seitdem hat sich einiges im Markt und bei uns verändert, aber das Engagement und der Spaß an der Elektromobilität sind geblieben. Auch unsere Netzwerksitzung an dem Abend zeigt den zeitlichen Wandel. Wir hören vier Vorträge von langjährigen Vereinsmitgliedern, die in der Vergangenheit und heute viel zur Elektromobilität in NRW beigetragen haben. Weiterlesen

ruhrmobil-E Netzwerksitzung März

Die nächste Netzwerksitzung im März wird bei der Voltavision GmbH in Bochum-Riemke stattfinden. Sie beginnt am 11.03.2019 um 18 Uhr bei der Voltavision GmbH auf der Meesmannstraße 103 in 44807 Bochum. Es erwartet uns zunächst ein Vortrag von Herrn Nils Stentenbach von Voltavision und eine Führung.

Im Anschluss folgt eine Präsentation von Herrn Thomas Seltmann der Verbraucherzentrale NRW zum Thema „Sonne im Tank“ (Photovoltaik und Elektromobilität). Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Wenn Sie die Netzwerksitzung besuchen möchten, melden Sie sich bitte zwingend an unter der Mailadresse info@ruhrmobil-E.de!!! Bitte melden Sie sich vor Ort beim Pförtner und er schickt Sie dann zum Gebäude O (hinter der gelben DHL-Halle), s. Bild. Parkplätze sind vor der Halle ausreichend vorhanden. Für E-Auto-Fahrer sind Schuko- und CEE-Steckdosen vor Ort.

Vielen Dank! Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Termine (Auswahl):

1) Die charge days:
E-Mobilität in NRW weiter voranzutreiben ist nicht zuletzt das erklärte Ziel der Landesregierung. Auf der Henrichshütte in Hattingen treffen sich vom 21. bis 22. März E-Mobility-Experten von Netzbetreibern, Automobilhersteller, Automobilzulieferer und Ladeinfrastrukturbetreiber, um Maßnahmen für den erfolgreichen Aufbau einer intelligenten Ladeinfrastruktur in Europa und den USA zu diskutieren. Schnelles sowie kabelloses Laden, Harmonisierung, Netzintegration, IT-Sicherheit, rechtliche Rahmenbedingungen und Eichrecht sowie Testbedingungen und Validierung sind die aktuellen Themen der Fachleute bei der dritten Auflage der Charge Days. Veranstalter sind das Institut für Elektromobilität der Hochschule Bochum und der CharIN e.V. (Charging Interface Initiative e.V.). Weitere Infos unter www.chargedays.de

2) Der Wettbewerb KlimaChallenge Ruhr hat begonnen und die TBS1 aus Bochum macht mit:
Die Technische Berufliche Schule 1 (TBS 1) ist bei der KlimaChallenge Ruhr dabei – mit dem Projekt #75 („Pack die Sonne in den Tank“). Für das große Spiel um die Fördergelder bzw. den Sonderpreis der GLS-Bank von März bis April möchte der Förderverein möglichst Unterstützer als Mitspieler gewinnen. Unter ruhr2022.de ab dem 9. März 2019. Wir würden uns freuen, wenn Sie mit nachhaltig grünen Ideen und klimafreundlichen Aktionen Punkte für unser Projekt #75 erspielen würden. Vielen Dank!

3) Jahreshauptversammlung und Netzwerksitzung April findet am 8. April 2019 um 18 Uhr bei den Stadtwerken Bochum statt. Außerdem wird unser Netzwerk dann 10 Jahre!

ruhrmobil-E Netzwerksitzung Januar 2019

Lageplan Gebäude Foto: Keysight

Lageplan Gebäude     Foto: scienlab (Teil von Keysight Technologies)

 

Frohes Neues Jahr! Wir freuen uns, Sie zur ersten Netzwerksitzung im neuen Jahr 2019 begrüssen zu dürfen. Sie wird am 14.01.2019 um 18 Uhr stattfinden und unser Gastgeber ist das Unternehmen scienlab (nun Teil von Keysight Technologies) auf der Lise-Meitner-Allee 2 in 44801 Bochum (siehe Lageplan, LMA 2, 3. Etage).

Nach dem Vortragsprogramm werden wir zur neuen E-Bike Garage der Stadt Bochum hinübergehen (von GEMBO erbaut), die in unmittelbarer Nähe im Technologiequartier aufgestellt ist Sie können sich dann vor Ort ein Bild von der Fahrradgarage machen und auf Wunsch einen Glühwein geniessen. Wenn Sie die Netzwerksitzung besuchen möchten, melden Sie sich bitte zwingend an unter der Mailadresse info@ruhrmobil-E.de. Vielen Dank! Parken ist vor dem Gebäude LMA 21 möglich. Für das Laden von E-Autos sind 2x Typ2, AC-Ladepunkte vorhanden. Oder Sie parken hinter LMA 27; auch hier sind 2x Typ2, AC-Ladepunkte, vor Voltavision, vorhanden. Wir freuen uns auf Sie!

Weitere Termine (Auswahl):
– 11.01.2019, 11 Uhr Bongardstr. 27, Bochum: „Bochumer Originale“ (Wertegemeinschaft von Bochumer Einzelhändlern) veranstalten PK mit OB anlässlich der Anschaffung von 11 neuen Smart EQ. Besucher und weitere E-Autos sind willkommen.
– 5.-7.2.2019 E-World energy & water auf der Messe Essen
– 5.2.2019 Fachkongress Zukunftsenergien der EnergieAgentur.NRW auf der Messe Essen

Bis bald, mit elektrisierenden Grüßen,
Katja Stutzer
ruhrmobil-E e.V.

ruhrmobil-E Netzwerksitzung Dezember

Am 03.12.2018 um 16 Uhr (Achtung! Früher als gewohnt!) findet auf der Tuning-Messe „Essen Motor Show“ unsere Dezember-Netzwerksitzung statt (Messe Essen, Norbertstraße / Messeplatz 1, 45131 Essen).
Schon im letzten Jahr zeigte Andreas Allebrod von der eShare.one auf der traditionellen Auto-Tuning-Messe das Kontrastprogramm zum Messeangebot: Vielseitige und fortschrittliche Elektroautos! Die Nachfrage nach den vielen aktuellen elektrischen Modellen war so gross, daß er in Kooperation mit „Elektromobilität.NRW“ dieses Jahr erneut mit einem Stand vertreten ist.
Zu unserer Netzwerksitzung werden wir von 16-18 Uhr in einem Vortragsraum auf der Messe zunächst etwas zu den aktuellen Entwicklungen des CarSharings von der eShare.one hören. Im Anschluss wird es einen Vortrag von Elektromobilität.NRW geben. Zum Abschluss werden uns Folke Wölfer und Michael Kutz vom Netzwerk E-METROPOLE.RUHR über ihre Projekte berichten und einen Ausblick auf Ihre Ideen und Visionen für die Zukunft geben.
Von 18-19 Uhr kann dann der Stand der eShare.one besichtigt werden und wir lassen den Abend mit einem kleinen Imbiss ausklingen. Vor 16 Uhr kann bei Interesse und optional noch die „Essen Motor Show“ besucht werden. Herr Allebrod stellt dazu Tageskarten zur Verfügung.
Bitte melden Sie sich bei uns via Mail an info@ruhrmobil-E.de an und teilen uns mit, ob Sie zur Sitzung kommen möchten und ob Sie zusätzlich noch die Messe anschauen möchten.
Wir freuen uns auf Sie! Vielen Dank!
Weitere Termine (Auswahl):
• 23.11.2018: „Im Netzwerk erfolgreicher: Regionalveranstaltung der Bundesinitiative
Energieeffizienz-Netzwerke“ in Duisburg
• 30.11.2018 Pressetag auf der „Essen Motor Show“

Und wenn wir uns nicht mehr sehen sollten: Wir wünschen Ihnen eine schöne Adventszeit, angenehme Feiertage und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

ruhrmobil-E Netzwerksitzung November

Wir möchten Sie gerne zur ruhrmobil-E-Netzwerksitzung im November einladen. Am 12.11.2018 um 18 Uhr sind wir bei der Sparkasse Bochum zu Gast (Dr.-Ruer-Platz 5; 44787 Bochum). Unser letzter Besuch ist schon eine Weile her. Mit Spannung erwarten wir daher den Vortrag über alle aktuellen Entwicklungen der Sparkasse Bochum. Der zweite Vortrag thematisiert die am Montag aufgestellte, neue E-Bike Garage in Bochum. Wolfgang Rode von GEMBO wird uns alle Neuigkeiten zu der neuen Garage und zu ihren Aufstellungsorten berichten. Im Anschluss lassen wir den Abend mit einem kleinen Imbiss ausklingen.
Bitte melden Sie sich unter der Mailadresse info@ruhrmobil-E.de an! Vielen Dank!
Achtung: Bitte nehmen Sie nicht den Haupteingang, da der Filialbetrieb dann geschlossen ist, sondern den Eingang auf der Schützenbahn 1 in 44787 Bochum!

Weitere Termine (Auswahl):
– 20.11.2018 Das 6. Kompetenztreffen Elektromobilität NRW der EnergieAgentur in Essen
– 03.12.2018 Dezember-Netzwerksitzung auf der „Essen Motor Show“ bei Andreas Allebrod (Achtung: Uhrzeit wird noch auf dem Blog und im nächsten Newsletter bekannt gegeben)

ruhrmobil-E Netzwerksitzung Oktober

Taxi Bednarz auf dem Elektromobilitätstag 2018 in Bochum Foto: Wicho Herrmann-Kümper

Taxi Bednarz auf dem Elektromobilitätstag 2018 in Bochum Foto: Wicho Herrmann-Kümper

Wir möchten Sie gerne zur ruhrmobil-E-Netzwerksitzung im Oktober einladen. Am 08.10.2018 um 18 Uhr sind wir bei Taxi Bednarz zu Gast (Franziskusstraße 43, Bochum), die weiter expandieren. Das Taxiunternehmen aus Bochum hat einiges zu berichten und Markus Wahl erzählt uns die Neuigkeiten. Die Elektroauto-Fahrer können mit Chademo und CEE Rot laden. Im Anschluss essen wir Pizza (auf eigene Kosten) und es ist Zeit zum Netzwerken. Bitte melden Sie sich unter der Mailadresse info@ruhrmobil-E.de an! Wir freuen uns auf Sie! Vielen Dank!

Der Elektromobilitätstag am 22.9.2018 – Fahrspass und Herbstsonne auf dem Husemannplatz

Der BMW i8 auf dem Elektromobilitätstag 2018 Foto: Wicho Herrmann-Kümper

Der BMW i8 auf dem Elektromobilitätstag 2018 in Bochum   Foto: Wicho Herrmann-Kümper

Auf dem Husemannplatz und der angrenzenden Huestraße ging es am Samstag, den 22.9.2018 von 11-17 Uhr wieder um die Elektromobilität: Es wurde nach Lust und Laune Probe gefahren; der Feinstaubsensor der TBS1 ausprobiert und von fair gehandelten Lebensmitteln genascht. Das abwechslungsreiche Bühnenprogramm zog auch einige Besucher an. Die Gäste und Aussteller des Elektromobilitätstages 2018 hatten gleichermassen Spass und liessen sich von den Aktionen auf der Veranstaltung inspirieren, welche von ruhrmobil-E; dem Verein für Elektromobilität; mit seinen Mitgliedern und Kooperationspartnern aus der Stadtverwaltung – Umweltamt, Wirtschaftsentwicklung und BoMarketing – organisiert worden waren.

Der Oberbürgermeister auf dem Elektromobilitätstag 2018 Foto: Wicho Herrmann-Kümper

Der Oberbürgermeister auf dem Elektromobilitätstag 2018 in Bochum   Foto: Wicho Herrmann-Kümper

Der Oberbürgermeister Thomas Eiskirch eröffnete gegen 11:30 Uhr das Bühnenprogramm und war mit seinem blauen E-Bike angereist. Er machte deutlich, daß in Bochum im Bereich Mobilität einiges passiert ist und auch in Zukunft spannende Projekte kommen werden. Die Stadtverwaltung verfolgt ihre Ziele im Bereich CO2-Reduzierung und Umweltschutz. Dazu passt auch der diesjährige Anschluss des Elektromobilitätstages an das Programm des Klima Challenge Ruhr-Wettbewerbes der klimametropole Ruhr 2022. Simone Schubert vom RVR zeigte auf der Bühne des Husemannplatzes einen Film und stellte den Wettbewerb vor. Vereine und Gemeinschaften können sich bis zum 17. Dezember mit einem nachhaltigen und umweltschonenden Projekt bewerben. Wenn sie viele Punkte durch die APP der klimametropole Ruhr 2022 gesammelt haben, erhalten sie eine Förderung.

Ein klimafreundliches Projekt war z.B. der Feinstaubsensor „LuftIG“, der von Frank Heuer, Umweltwisssenschaftler, und Dirk Schmidt von der TBS1, zusammen mit Schülern, auf der Bühne und am Stand von ruhrmobil-E vorgestellt wurde. Interessierte können sich einen Sensor für zuhause oder für die Firma bei ruhrmobil-E auf der Website bestellen. Zum Thema Erneuerbare Energien und Ladesäulen-Infrastruktur informierten die Stadtwerke auf der Huestraße. Ihr neuer, beklebter BMW i3 gesellte sich perfekt zu dem BMW i8 und i3 des CarSharers eShare.one. Das CarSharing-Unternehmen aus Dortmund bot Probefahrten an, die gerne in Anspruch genommen wurden. Die E-Autos der Autohäuser Wicke und Schrader überzeugten auf ganzer Linie, doch der BMW i8 wurde durch sein sportliches Äusseres zum Publikumsliebling. Und wer lieber etwas zum Transportieren von Lasten suchte, der interessierte sich für die Lastenräder von eCargo oder schaute sich verschiedene Transporter an, z.B. vom USB, der Flotten Karotte oder stieg in den Hybridbus der Bogestra.

Kontakt:
Katja Nikolic von ruhrmobil-E e.V.
Mail: katja.nikolic@ruhrmobil-E.de

Elektromobilitätstag 22.9.2018 von 11-17 Uhr auf dem Husemannplatz

Elektromobilitätstag in Bochum. Foto: Olaf Ziegler, Lichtblick

Elektromobilitätstag in Bochum. Foto: Olaf Ziegler, Lichtblick

Der Elektromobilitätstag von ruhrmobil-E in der Bochumer Innenstadt –
die Elektromobilität live erleben!
Der Verein für Elektromobilität, ruhrmobil-E e.V., veranstaltet am 22.09.2018 von 11-17 Uhr wieder einen Elektromobilitätstag auf dem Husemannplatz und der angrenzenden Huestraße. Die Elektromobilität trägt zum Umweltschutz, zu einer besseren und nachhaltigen Mobilität und zur Reduzierung des CO2-Ausstosses bei.
Mit seinen Mitgliedern und Kooperationspartnern aus der Stadtverwaltung – Umweltamt, Wirtschaftsentwicklung und BoMarketing – zeigt ruhrmobil-E die neuesten Highlights bei den E-Autos, als auch Lastenräder und den Hybridbus der Bogestra. Probefahrten der Elektroautos sind auch möglich. Die Veranstaltung bildet den Auftakt zur Klima Challenge Ruhr der klimametropole Ruhr 2022 und Besucher können sich vor Ort über die Teilnahme an diesem besonderen Klima-Wettbewerb informieren. Ausserdem ist das Event des Elektromobilitätstages dem Programm der „fairen Woche“ angeschlossen. Das bedeutet, daß am Stand des Umweltamtes Bochum auf faire Lebensmittel und Produkte aufmerksam gemacht wird. Weitere Informationsstände zum ÖPNV, zu den Fahrzeugen, zum CarSharing, zu Erneuerbaren Energien und zum Bildungsbereich runden das vielseitige Programm des Tages ab. Auf der Bühne auf dem Husemannplatz finden Fachvorträge, als auch eine Vorführung des Feinstaubsensorprojekts „LuftIG“ von ruhrmobil-E statt. Schüler der TBS1 Berufsschule zeigen, wie der Feinstaubsensor funktioniert und begeistern damit grosse und kleine Zuschauer. „Wir hoffen, daß der Elektromobilitätstag dazu führt, dass die Besucher danach nachhaltiger und umweltbewusster handeln“, fasste es Oliver Sagner von der Wirtschaftsförderung Bochum zusammen. Und damit die Besucher zuhause daran erinnert werden, können sie sich noch nachhaltiges Obst und Gemüse bei der Flotten Karotte mitnehmen.

Über ruhrmobil-E:
Seit 2014 veranstaltet ruhrmobil-E e.V., der Verein für Elektromobilität aus Bochum, einen Elektromobilitätstag in der Bochumer Innenstadt. Mit seinen rund 40 Mitgliedern aus Politik, Energieversorgern, der lokalen Wirtschaft und interessierten Privatpersonen setzt sich ruhrmobil-E seit 2009 für die Ausweitung der Elektromobilität im Ruhrgebiet und darüber hinaus ein. Die Entwicklung einer besseren Mobilität, um die Umwelt zu schonen und die Mobilitätsprobleme des Ruhrgebiets mit seinen Staus, zu lösen, sind weitere Ziele des Vereins mit angeschlossenem Netzwerk.

Kontakt:
Katja Nikolic von ruhrmobil-E e.V.
Mail: katja.nikolic@ruhrmobil-E.de
Mobil: 0172 5387665