Unser Ziel: funktionierende umweltfreundliche Mobilität

Das  Netzwerk ruhrmobil-E setzt sich für die Schaffung eines Standorts für Elektromobilität ein – mit Vorträgen, Probefahrten und Tagungen und durch eine starke Vernetzung im ganzen Ruhrgebiet.

Gemeinsam für bessere Mobilität im Ruhrgebiet

Bessere Mobilität im Ruhrgebiet: komfortabler, leiser, umweltfreundlicher und gleichzeitig eine wirtschaftliche Perspektive für das Ruhrgebiet schaffen? Geht das? Wir denken: ja!

Denn von Fahrradmobilität bis zu Sharingsystemen, von autonomer Mobilität bis zur besseren Verknüpfung zum ÖPNV, von Ruhestationen für eine lebenswertere Stadt bis zur Digitalisierung der Mobilität – es gibt viele Ansätze, um die Mobilität im Ruhrgebiet zu verbessern. Wir wollen all diese Ansätze begleiten und ausgestalten. Wichtiges Ziel ist neben der Verbesserung des Verkehrs der Umweltschutz durch Verminderung der CO2-Emission, Feinstaubverringerung und Lautstärkereduzierung. Elektromobilität ist dabei ein wichtiger, aber nicht der einzige Baustein.

Das Ruhrgebiet sollen zu einem beispielhaften Standort für elektrische, emissionslose Mobilität werden – dieses Ziel hat sich das Netzwerk ruhrmobil-E gesetzt. Aus der Verantwortung für nachhaltigen Umweltschutz heraus haben sich aus diesem Grund Unternehmen, Hochschulen und Behörden zusammengeschlossen, den Strukturwandel der Region zu nutzen, um den Stellenwert der Elektromobilität zu fördern.

Auf diese Weise werden Arbeitsplätze geschaffen und die Umwelt geschont: durch die Verringerung von CO2 Ausstoß und durch die deutliche Reduzierung von Feinstaub- und Lärmbelastung im Verkehr. Die starke Vernetzung im gesamten Ruhrgebiet ermöglicht ruhrmobil-E ständigen Wissenstransfer durch Vorträge, Treffen, Probefahrten und viele weitere Aktivitäten – und trägt so dazu bei, dass die Ziele und Vorhaben des Netzwerks erreicht werden können.