Visualisierung des britischen Nahverkehrs

Das Blog Zukunft Mobilität hat vor einigen Tagen zwei bemerkenswerte Videos veröffentlicht und diese entsprechend kommentiert. Da diese einerseits die Komplexität und die regionale Verteilung des ÖPNV und andererseits die Vorzüge von OpenData zeigen, möchte ich diese hier reposten. Zunächst Schienenfahrzeuge, Fähren und Flugzeuge:

Eine separates Video gibt es für den Busverkehr (besonder spannend: die Überland-Angebote sowie die Frequentierung weit um die Zentren herum):

Zudem kann man in den folgenden beiden Videos sehen, warum U-Bahnen aus unserer Perspektive so „krumm“ fahren – beim Bau wurden georgaphische Gegebenheiten berücksichtig. Integriert man diese in das Linienbild, sieht es plötzlich sehr sinnvoll aus (Im Fall folgender Videos für das Zentrum Londons gemacht, die Linien im Aussenbereich sehen dadurch etwas merkwürdig aus):

Eine ausführliche Kommentierung sowie weitere Infografiken finden sich auf dem Blog. Klare Leseempfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.